Sonnenlicht und Lichtalterung der Haut

depositphotos.com

Photoaging ist eine Veränderung der normalen Hautstruktur und ihre vorzeitige Alterung, die durch die Einwirkung von ultravioletter Strahlung, hauptsächlich von der Sonne, aber auch von künstlichen Strahlungsquellen, verursacht wird.

Bronzebräune ist in den letzten Jahrzehnten in Mode gekommen und gilt als Zeichen von Schönheit und Gesundheit. Aber die Wissenschaft hat bewiesen, dass Sonnenlicht in kleinen Dosen für unseren Körper notwendig ist, um Vitamin D zu produzieren, aber längeres „Sonnenbaden“ fügt dem Körper mehr Schaden zu.

Jeder weiß, wie schnell fensternahe Stoffbezüge von Möbeln, Tapeten oder Bucheinbänden durchbrennen, wenn sie längere Zeit der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Frauen, die mit dem Auto unterwegs sind und sich selten in der Sonne zeigen, haben oft einen geröteten und faltigen Hals und Dekolleté, und ihre Hände sehen alt aus. Tatsache ist, dass sie ihre Augen vor der Sonne schützen, indem sie die Sonnenblende absenken, während der Ausschnitt und die Hände am Lenkrad ständig der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Bei Lkw-Fahrern altern die Gesichtshälfte und die Hand, die immer näher am Fenster liegen und ständig der Sonne von der Seite des offenen Fensters des Autos ausgesetzt sind, normalerweise schneller.

Studien zeigen, dass selbst eine relativ geringe, aber wiederholte Hautexposition gegenüber ultraviolettem Sonnenlicht eine Lichtalterung in der menschlichen Haut verursacht. Sonneneinstrahlung ist der wichtigste Umweltfaktor, der eine vorzeitige Hautalterung (Photoaging) verursacht.

Sonnenlicht und Lichtalterung der Haut

Wasserfoto erstellt von halayalex – www.freepik.com

Die Alterung der menschlichen Haut durch ultraviolette Strahlung ist ein kumulativer Prozess, der vom Grad der Sonneneinstrahlung und dem Hautpigmentgehalt abhängt. UV-Bestrahlung induziert Matrix-Metalloproteinasen, die für Veränderungen im Kollagen in der extrazellulären Matrix des Bindegewebes verantwortlich sind. Eine Reihe komplexer Veränderungen auf molekularer Ebene verursacht den Abbau von Kollagen in der extrazellulären Matrix und das Abschalten der neuen Kollagensynthese.

 

Mögliche negative Auswirkungen durch längere Sonneneinstrahlung
  1. Aktinische Keratose ist eine Hautkrankheit, die durch Alterung oder längere Sonneneinstrahlung verursacht wird. Es erscheint als Flecken rauer, schuppiger Haut. Manchmal kann es sich zu Krebs entwickeln.
  2. Ultraviolette Strahlung der Sonne ist die Hauptursache für Hautkrebs!
  3. Hautpigmentierung.
  4. Verdickung der Epidermis. Tritt als Reaktion der Haut auf Sonneneinstrahlung auf. Die Haut fühlt sich rau an.
  5. Katarakt (Trübung der Augenlinse). Unter dem Einfluss von ultraviolettem Licht kann sich die Augenlinse verdicken und eintrüben. Daher ist bei Benutzung des Solariums das Tragen einer Schutzbrille erforderlich.
  6. Falten. Sie sind Zeichen vorzeitiger oder beschleunigter Alterung. Das Auftreten von Falten durch Sonneneinstrahlung ist genau die Lichtalterung der Haut. UV-Strahlen schädigen Kollagen- und Elastinfasern, wodurch sie an Volumen verlieren und Falten bilden, was zu „schlabberiger Kleidung“ mit loser, überschüssiger Haut führt.

Sonnenlicht und Lichtalterung der Haut

Frauenfoto erstellt von pressfoto – www.freepik.com

Die einzige Strategie zur Verhinderung von Lichtalterung besteht darin, die Sonne zu meiden und Sonnenschutzmittel zu verwenden, um die UV-Strahlung der Haut zu blockieren oder zu verringern.

Retinoide, die die Kollagenasesynthese hemmen und die Kollagenproduktion fördern, können verwendet werden, um UV-Schäden zu reduzieren und Falten zu reduzieren.

Sonnenexposition in der Kindheit scheint besonders schädlich zu sein! Die Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung ist ein Risikofaktor, der durch Verhaltensänderungen der Menschen korrigiert werden kann. Dazu dürfen Sie keine Sonnenliegen benutzen und sich nicht lange in der Sonne aufhalten, sondern im Schatten ein Luftbad nehmen, entsprechende Kleidung tragen oder Sonnencreme verwenden, wenn direkte Sonneneinstrahlung nicht zu vermeiden ist.

Alle wissenschaftlichen Erkenntnisse zusammenfassend warnt der Europäische Kodex zur Krebsbekämpfung:

"Vermeiden Sie zu viel Sonneneinstrahlung, insbesondere Kinder! Sonnenschutz verwenden! Verwenden Sie keine Sonnenbänke!"

Sonnenlicht und Lichtalterung der Haut

Reisefoto erstellt von freepik – www.freepik.com

Wie oben erwähnt, trägt aktive ultraviolette Sonnenstrahlung zur Entstehung von menschlichem Hautkrebs bei. Neben direkten DNA-Schäden fördert ultraviolette Strahlung die Bildung von reaktiven Sauerstoff-Zwischenprodukten, die oxidative Schäden und Entzündungen verursachen und schließlich zur Bildung von bösartigen Tumoren führen können.

Entgegen der landläufigen Meinung, dass Sonne, Luft und Wasser unsere besten Freunde sind, sind unsere besten Freunde tatsächlich nur Luft und Wasser! Die Sonne ist wie Schlangengift oder Alkohol – in kleinen Dosen ist sie nützlich, in großen Dosen ist sie schädlich.