Was ist der Schaden von kohlensäurehaltigen Getränken?

depositphotos.com

Der Hauptgrund für den Sprudel-Wahn ist die Fernsehwerbung. In den Köpfen von Millionen Menschen ist die Vorstellung fest verankert, dass das Bild nichts ist, aber der Durst alles ist und dieser Durst nur auf ganz bestimmte Weise gestillt werden kann. Angemessene kohlensäurehaltige Getränke zu trinken bedeutet, im Trend zu sein, der eigene zu sein. Es gilt als modisch.

Fans von zuckerhaltigen kohlensäurehaltigen Getränken müssen sich darüber im Klaren sein, dass ihr Konsum eine Abhängigkeit verursacht, die der von Alkohol oder Drogen sehr ähnlich ist.

Während ihrer Verwendung erfährt eine Person angenehme Empfindungen, aber auf lange Sicht sind die Folgen für den Körper nicht gut. Süßes Soda wirkt sich äußerst negativ auf die menschliche Gesundheit und Langlebigkeit aus.

Zuckerin solchen Getränken enthalten ist die Ursache für die Schädigung von Proteinen im Körper. Proteine ​​werden unter dem Einfluss von Zucker glykiert (gebacken). Und dies wiederum führt zu Faltenbildung, Schäden an den Wänden der Blutgefäße, Arteriosklerose und beschleunigter Alterung.

Das Trinken großer Mengen zuckerhaltiger Limonaden führt zu einer Verkürzung der Telomere, den Endabschnitten der Chromosomen, die für die Lebenserwartung verantwortlich sind, während die Vermeidung von Limonaden die Chancen auf Gesundheit und Langlebigkeit erhöht.

Was ist der Schaden von kohlensäurehaltigen Getränken?

depositphotos.com

Diätversionen von zuckerfreien Getränken, die keine Kalorien enthalten, sind sogar noch schädlicher als zuckerhaltige.

Diät-Soda verursacht Gewichtszunahme, nicht Gewichtsverlust. So ermöglichen Ihnen beispielsweise die kalorienarmen Süßstoffe in Coca Cola Diät, im Vergleich zur regulären Version des Getränks deutlich mehr Bauchfett anzusammeln.

Das im Bauch gebildete viszerale Fett ist am gefährlichsten, da es mit der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, verschiedenen Entzündungsprozessen und einem erhöhten Risiko für die Entwicklung von Diabetes verbunden ist. Es gibt noch kein vollständiges Verständnis des Mechanismus einer solchen Gewichtszunahme. Bis heute gibt es nur wenige Versionen der möglichen Ursachen für das, was passiert.

Coca Cola, Pepsi Cola und andere zuckerhaltige kohlensäurehaltige Getränke können den Blutdruck erhöhen. Mit zunehmender Alkoholkonsummenge verstärkt sich dieser Effekt. Dementsprechend steigt auch die Belastung des Herzens. Menschen mit Herzinsuffizienz erleiden häufiger Herzinfarkte.

Einige trinken Coca Cola, um den Energieeffekt zu nutzen, um Schläfrigkeit zu lindern. Das Getränk hat zwar eine solche kurzfristige Wirkung, kostet dafür aber auf Dauer zu viel. Der Preis dafür ist Ihre eigene Gesundheit.

Was ist der Schaden von kohlensäurehaltigen Getränken?

Wasserfoto erstellt von rawpixel.com – www.freepik.com

Alle kohlensäurehaltigen Getränke wie Limonaden enthalten Zucker und Orthophosphor- oder Kohlensäure. Diese Bestandteile zerstören den Zahnschmelz und tragen zur Entstehung von Karies bei.

Kohlensäurehaltige Getränke verschlechtern die Knochengesundheit und erhöhen das Osteoporoserisiko. Sie beeinträchtigen die Nieren und erhöhen die Wahrscheinlichkeit eines Nierenversagens.

Einige Getränke enthalten Bisphenol A, das als krebserregend gilt. Bisphenol A ist ein mäßig gefährlicher Stoff der dritten Gefahrenklasse (GOST 12.1.007). Bei längerem Kontakt mit dem Körper kann es Haut- und onkologische Erkrankungen, Diabetes, Fettleibigkeit und Autismus verursachen.

Ihre Gesundheit hängt maßgeblich sowohl von der Wahl der Speisen als auch der Getränke ab.