Schiffswrack am Strand | 360° Sichtbarkeit

Wir laden Sie ein, einen der ungewöhnlichsten Strände der Welt zu besuchen – Shipwreck Beach in Griechenland mit einer 360°-Ansicht mit den wunderbaren Diensten AirPano und Google Maps.

 

Google Maps hat Alleinreisen auf eine ganz neue Ebene gehoben. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, die Welt kostenlos zu sehen, neue Orte zu erkunden und zukünftige Reisen jederzeit zu planen, ohne Ihr Zuhause zu verlassen.

Über den Dienst Google Maps kann man mit dem Schiff virtuell am Strandsand entlanglaufen und sich das rostige Schiff nur mit Tastatur und Maus anschauen (funktioniert auch auf Mobilgeräten):

  • Bewegen Sie sich mit den Pfeiltasten auf der Karte vorwärts oder rückwärts, bewegen Sie den Mauszeiger über den gewünschten Ort;
  • Scrollen Sie zum Vergrößern oder Verkleinern mit dem Mausrad;
  • Das „X“-Symbol zeigt die Punkte an, zu denen Sie sich bewegen können. Um zu einem solchen Punkt zu gelangen, klicken Sie darauf.

☛ Gehen Sie direkt zur virtuellen Karte

 

AirPano ist die weltweit größte Ressource für die Bereitstellung von 360°-Fotos in höchster Qualität, die normalerweise aus der Vogelperspektive aufgenommen werden. Gedreht wird hauptsächlich aus Helikoptern und Drohnen, aber auch Flugzeuge, Luftschiffe und Heißluftballons kommen zum Einsatz.

Mit dem AirPano-Dienst können Sie die atemberaubende Bucht von Navajo, in der sich der Strand mit dem Schiff befindet, aus der Vogelperspektive betrachten, nur mit Tastatur und Maus (funktioniert auch auf mobilen Geräten):

  • Sie können das Panorama mit der Maus drehen oder die Pfeile auf der Tastatur verwenden;
  • Scrollen Sie zum Vergrößern oder Verkleinern mit dem Mausrad;
  • Das "Helikopter"-Symbol zeigt die Punkte an, zu denen Sie sich bewegen können. Um zu einem solchen Punkt zu gelangen, klicken Sie auf den "Helikopter";
  • Um zum Boden hinabzusteigen, klicken Sie auf das „Reisende“-Symbol.

☛ Gehen Sie direkt zum virtuellen Panorama

 

Navagio Beach oder Shipwreck Beach (Griechenland)

Bild vergrößert sich beim Anklicken | istockphoto.com

Navagio Beach, auch bekannt als Shipwreck Beach (Navagio Beach, Shipwreck Beach) liegt im Nordwesten der Insel Zakynthos (Ionische Inseln, Griechenland). Die „Perle“ dieses Strandes ist ein rostiges und halb begrabenes Schiff, und Tausende von Touristen fotografieren jährlich vor seinem Hintergrund und ritzen ihre Namen auf seine Seiten.

Navagio Beach oder Shipwreck Beach (Griechenland)

Bild vergrößert sich beim Anklicken | flickr.com

„Navaio“ wird aus dem Griechischen als Schiffswrack übersetzt. So wurde es nach einem Vorfall benannt: 1980 verfolgte die griechische Küstenpolizei das Schmuggelschiff Panagiotis, das eine Ladung "Zigaretten, Wein und Frauen" von der Türkei nach Italien transportierte. Die Kriminellen ließen das Schiff auf Grund laufen, versenkten es und entkamen in Booten. Ein paar Jahre später warf ein Sturm das Schiff an den Strand, seitdem liegt es dort, rostig und halb mit Sand bedeckt. Seitdem heißt die Bucht Smuggler's Bay.

Navagio Beach oder Shipwreck Beach (Griechenland)

Bild vergrößert sich beim Anklicken | shutterstock.com

Der Strand ist auf allen Seiten von 45 bis 225 Meter hohen steilen weißen Kalksteinfelsen umgeben, sodass er nur über das Wasser erreichbar ist. Am höchsten Punkt, der den Strand umgibt, befindet sich eine Aussichtsplattform, von der eine steile Treppe nach unten führt. BASE-Jumper springen oft von Mai bis Ende September von diesen Klippen.

 

Shipwreck Beach: Virtuelle Karten

 

Shipwreck Beach: Virtuelles Panorama